Das 9. Zukunftsforum Zeitschriften

Neudefinition Zeitschriftenverlag

Wie Zeitschriftenverlage sich neu erfinden

Ist Ihr Verlag noch ein Zeitschriftenverlag im klassischen Sinne? Immer mehr Verlage und Medienhäuser erweitern ihr Geschäftsmodell um innovative Content-Angebote und Kunden-Services – und entwickeln sich so zu mehrmedialen Service-Providern. Eine Entwicklung, die fast immer mit strukturellen und organisatorischen Neuerungen einhergeht. Denn intelligente Content-Angebote und Vermarktungsansätze, die sich den sich ändernden Kundenbedürfnissen und der digitalen Mediennutzung flexibel anpassen, erfordern flache Hierarchien und agile Prozesse, die eine schnelle Umsetzung der neuen Produkte möglich machen.

Zusammen mit der Akademie der Deutschen Medien veranstakten wir am 28. November 2017 das 9. Zukunftsforum Zeitschriften veranstaltet. Auf dem Forum zeigten namhafte Experten aus internationalen Publikums-, Special Interest- und Fachverlagen, wie sie Zeitschriftenverlage sich un d ihr Geschäftsmodell neu erfinden, um neue Märkte und neue Kundengruppen zu erschließen.


Programm


TRANSFORM IT: Neudefinition und Veränderungskultur

We just scratched the Surface: Erste Erfahrungen zu einer fundamentalen Veränderung in Unternehmen und Wirtschaft, Markus Reithwiesner | Holding Geschäftsführer | Haufe Gruppe

Print, Digital, Event, Service: Wie der Landwirtschaftsverlag durch Innovationen sein Geschäftsmodell erweitert und Wachstum generiert, Hermann Bimberg | Geschäftsführung | Landwirtschaftsverlag

Data to the Core: Vom Content- zum Data-driven Geschäftsmodell, Michael Beilfuß | Mitglied der Geschäftsleitung | IDG Business Media


INNOVATE IT: Innovation vorantreiben und Inhalte neu denken

Roboterjournalismus – Wie sich KI auf den Journalismus und seine Geschäftsmodelle auswirkt, Peter Buhr | Senior Consultant Digital & Innovations | Axel Springer

Künstliche Intelligenz, Assistenten, Chatbots: Innovative Inhalt- und Produktentwicklung bei Gruner + Jahr. Best Practices, Eva Maria Bauch | Geschäftsführerin | Gruner + Jahr /G+J Digital Products

Storyliving statt Storytelling: Wie Virtual Reality und 360°-Videos Ihr (Fach-)Magazin bereichern, Susanne Dickel | Co-Founderin | IntoVR


Interaktive Roundtable Session

Agiles Organisationsdesign, Dr. Marco Olavarria, Geschäftsführender Gesellschafter Kirchner + Robrecht management consultants

Chatbots und Messenger, Matthias Mehner, Vice President Strategy & Innovation WhatsBroadcast

Virtual und Augmented Reality, tba


MARKET & MONETIZE IT: Inhalte vermarkten und monetarisieren

Content und Transactions: Wie Verlage mit Intelligent Content ihre Geschäftsmodelle neu interpretieren und neue Erlösmodelle entwickeln können, Dr. Simon Geisler | CMO | Ebner Verlag

Print. Digital. Oder beides zusammen. Crossmediale Kommunikationslösungen in der B-to-B-Welt. Erfahrungen und Herausforderungen, Klaus Mehler | Verlagsleiter Lebensmittelzeitung/Der Handel | Deutscher Fachverlag

Die Key-Takeaways des Tages: Fazit und Abschluss, Ehrhardt F. Heinold | Geschäftsführer | Heinold, Spiller & Partner

Stand: 06.09.2017 Änderungen vorbehalten!


Ort, Zeit, Anmeldung

Das 9. Zukunftsforum Zeitschriften findet am 28. November 2017 in München statt. Alle Informationen zum Programm und zu den Teilnahmekonditionen finden Sie auf der Website des Zukunftsforums.