Das 19. CrossMediaForum zum Thema Produktivitätssteigerung

Mehr Crossmedia durch gute Workflows!

Vom produkt- zum prozessbasierten Content Management: Wie Verlage eine flexible Crossmedia-Infrastruktur aufbauen und nutzen können“ – das 19. CrossMediaForum beschäftigt sich mit der Frage, wie Verlage durch flexible Workflowgestaltung mehr Flexibilität für das Content Management erreichen können. Die Gestaltung und Optimierung von Abläufen wird für Verlage immer wichtiger, denn eine crossmediale Produktion erfordert so viel Automatisierung und Standardisierung wie möglich. Das Ziel muss eine möglichst geschlossene und medienbruchfreie Prozesskette sein, die vom Autor über die Redaktion bis hin zu Distribution und Archivierung reicht.

Auf dem 19. CrossMediaForum zeigen Verlage und führende Anbieter von crossmedialen Redaktionssystemen und Workflowdienstleistungen innovative Lösungen zu dieser zentralen Herausforderung des digitalen Publizierens.


Programm

Prozessanalyse im Verlag – eine Gebrauchsanleitung anhand eines Fallbeispiels
Ehrhardt F. Heinold, Geschäftsführer, Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung GmbH

Standard-Workflows vs. Workflow-Standards - Verlage entdecken BPMN
Tobias Ott, Geschäftsführer pagina GmbH, Mario Kandler, Geschäftsführer SiteFusion GmbH

Altbestände digitalisieren, Rechte sichern, Daten verwalten, kommunizieren, neue Märkte erobern – ein Onlinetool
Julia Schülli, Holtzbrinck ePublishing, Harald Gehring, Bereichsleiter für elektronische Medien C.H.Beck.Media.Solutions

Optimierung des Workflows durch Smart Content und Print-Innovation
Michael Stühr, Geschäftsführer MarkStein Software Entwicklungs- und Vertriebs GmbH

Publishing 4.0 in der Praxis: Beschaffung und Lizenzierung von Media Assets mit in|FLUX
Sebastian Wiemer, Senior Business Development Manager adesso AG

Beltz: Eine Verlagsgruppe - ein CMS. Wie die Einführung eines Redaktionssystems nicht nur Prozesse, sondern auch das crossmediale Denken verändert
Franziska Schiebe, Geschäftsfeldentwicklung E-Business Julius Beltz GmbH & Co. KG, Matthias Kraus, Geschäftsführer Xpublisher GmbH

Prozessplanung und flexible Produktion – Lösungskonzepte für die Quadratur des Kreises
Torsten Kuprat, Geschäftsführer Acolada GmbH

publish-industry Verlag: Content First bedeutet Product Last
Christian Fischbach, Head of Value Manufacturing, publish-industry Verlag GmbH, Gerhard Lehmair, Senior Sales Manager censhare AG

Vorbild Devops: Verlagsprodukte wie Softwareprodukte entwickeln
Christian Kohl, Berater & Projektmanager, assoziierter Partner Heinold, Spiller & Partner

Änderungen des Programm sind möglich!


Zusatzangebot: Kostenlose und unverbindliche Erstberatung

Wie schon 2016 bieten wir allen Tagungsteilnehmern am Vortag, also am 03. juli 2017 im Tagungshotel die Möglichkeitunsere einer kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung: Suchen Sie Antworten und Anregungen zu Ihrem CMS-oder Workflow-Projekt? Dann vereinbaren Sie einen Termin und nutzen Sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit einem erfahrenen Berater (Download Infoblatt)!


Termin, Ort, Konditionen

Das 19. CrossMediaForum findet am 04. Juli 2017 von 10.00 - 17.00 Uhr im Maritim Hotel in München statt (Goethestraße 7, direkt am Hauptbahnhof). Die Teilnahmegebühr beträgt 160 EUR (zzgl. 19 % Mehrwertsteuer). Gerne können Sie sich mit dem Infoblatt oder per E.Mail anmelden.

Die schriftliche Anmeldung zum CrossMediaForum ist verbindlich. Die Teilnahme bestätigen wir schriftlich. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie die Rechnung. Der Preis enthält die Seminargebühr, die Seminarunterlagen in digitaler Form, die Pausengetränke sowie das Mittagessen. Die Kosten für die Unterbringung werden von den Teilnehmer/-innen selbst getragen. Absagen müssen bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn schriftlich eingehen. In diesem Fall wird der Seminarpreis bis auf eine Bearbeitungspauschale von € 25,- zuzüglich 19 % MwSt. rückerstattet. Bei späterer Absage wird die volle Seminargebühr berechnet; diese Regelung entfällt, wenn Sie uns eine(n) Ersatzteilnehmer/-in nennen. Die Veranstalter ihrerseits behalten sich eine Absage bis 14 Tage vor Seminarbeginn vor.


Fünf Gründe, das Forum zu besuchen


Die Praxistagungen

Seit 2002 veranstalten wir das CrossMediaForum. Auf diesen Fachtagungen wird anhand von Praxisbeispielen aktuelles Wissen über Cross Media und Content Management vermittelt. Gleichzeitig können sich die Teilnehmer an den Ausstellerständen über neue Angebote informieren und in den Pausen Erfahrungen austauschen. Da die Plätze erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung!


Verlage und Unternehmen

Bisher hatten wir Teilnehmer/innen u.a. aus folgenden Verlagen / Unternehmen: ADAC Verlag, Beck, Bertelsmann, Bibliographisches Institut, BLV-Verlag, Boorberg, Bund, Bundesanzeiger Verlag, Cartotravel Verlag, Cornelsen, Datev, Deubner, Deutscher Ärtze Verlag, Deutscher Sparkassen Verlag, Egmont, Elsevier, Erich Schmidt Verlag, S. Fischer Verlag, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik, Gräfe und Unzer Verlag GmbH, Hirmer, Holzmann, Jehle-Rehm, Klett Verlagsgruppe, Klopotek, Koch, Neff & Oetinger, Konrad Theis Verlag, Konradin, Langenscheidt, Motor Presse Verlag, öbv & hpt Verlags Gmbh & Co KG, Oldenbourg, Pearson, Publicis, Sony, Schäffer-Poeschel, Schimmel Verlag, Schwäbisch Hall Training GmbH, Springer Verlag, Thieme, Ulmer Verlag, Urban & Fischer, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Vincentz Verlag, Walter de Gruyter, wdv, Wiley VCH, WoltersKluwer, ZDF.


Unsere Beratungsleistungen